BONTEC NW Vliesstoffe

Geokunststoffe

Allgemeine Informationen zu den BONTEC NW Vliesstoffen

Allgemeine Informationen

Titel BONTEC NW Vlieststoffe
Vliesstoffe gehören zu den geotextilen Baustoffen, die die Funktion von Bauteilen und sogar die Standsicherheit ganzer Bauwerke beeinflussen können. Die speziellen Anwendungen des Ingenieurbaus erfordern eine Differenzierung bei der Auswahl des passenden Vliesstoffes. Das geht im Allgemeinen über eine einfache Dimensionierung oder Klassifizierung hinaus. Die Anforderungen an den Vliesstoff sind rechnerisch zu ermitteln. Um die Eignung eines Produktes nachweisen zu können, geht die Auswahl hin zu hochwertigen Vliesstoffen mit den entsprechenden technischen Kennwerten.

BONTEC NW Vliesstoffe werden in einer der modernsten Produktionsanlagen Europas aus hochwertigen Polypropylen-Spinnfasern hergestellt. Dieses Polymer weist eine hohe chemische Beständigkeit auch in aggressiven Medien, z. B. mit hohem pH-Wert, auf. Im Gegensatz zu herkömmlichen, rein mechanisch verfestigten Produkten werden die BONTEC NW Vliesstoffe in einem zweiten Produktionsschritt thermisch nachbehandelt.

Hierdurch werden die Vorteile mechanisch verfestigter Vliesstoffe, wie Flexibilität, Filterwirksamkeit und Schutzwirksamkeit, mit der Robustheit und Zugfestigkeit thermisch verfestigter Produkte vereint.

Produktabbildung BONTEC NW Vlieststoffe
Bildunterschrift Beschreibung

Funktionen der BONTEC NW Vliesstoffe


Funktionen

Trennen, Filtern und Schützen sind die wesentlichen Funktionen, für die BONTEC NW Vliesstoffe in anspruchsvollen Ingenieurbauwerken und im Verkehrswegebau eingesetzt werden.

Trennen

BONTEC NW Vliesstoffe sichern die Trennflächen zwischen unterschiedlichen Bodenarten und gegenüber anderen Bauteilen. Während des Einbaus und der späteren Nutzung des Bauwerkes verhindern sie zusätzlich ein Vermischen auf Grund äußerer mechanischer Beanspruchung. Dies hilft, die ursprüngliche Qualität des Füllbodens, insbesondere hinsichtlich der Kornverteilung, langfristig sicher zu stellen.

Funktionsgrafik der Funktion Trennen
Bildunterschrift Beschreibung
Filtern

Die Filterwirksamkeit eines Vliesstoffes gewinnt an Bedeutung, wenn neben der Trennfunktion auch der Einfluss strömenden Wassers eine Rolle spielt. In solch einem Fall sind für das Bauwerk beide Funktionen, Trennen und Filtern, relevant.

Eine für hohe Tragfähigkeit und Verdichtbarkeit günstige Kornverteilung und -form des Füllbodens, kann filtertechnisch ein Problem darstellen. Hier ist es notwendig einen geeigneten Filter einzusetzen, der den Boden an Ort und Stelle halten und Porenwasser ohne nennenswerten Anstieg der Sickerlinie abführen kann.

Diese Kombination aus mechanischer und hydraulischer Filterwirksamkeit ist richtig dimensioniert, wenn die Erosion und Suffosion des Füllmaterials verhindert wird und die Kolmation des Filtermaterials auf ein Minimum beschränkt bleibt.

Durch ihre thermofixierte Oberfläche bieten die mechanisch verfestigten BONTEC NW Vliesstoffe eine ausreichend dimensionierte, gleichmäßig verteilte charakteristische Öffnungsweite, sowie eine ausreichend hohe Wasserdurchlässigkeit.

Funktionsgrafik zur Funktion Filtern
Bildunterschrift Beschreibung
Schützen

Die Schutzfunktion ist unabhängig von den Funktionen Trennen und Filtern. Hier gilt es ein Bauteil oder eine Abdichtung gegenüber mechanischen Beanspruchungen zu schützen. Dies kann z. B. durch den Einbau grobkörniger mineralischer Baustoffe oder während des Betoniervorgangs erforderlich werden.

Hier bieten BONTEC NW Vliesstoffe, im Verhältnis zu ihrer flächenbezogenen Masse, eine hohe Schutzwirksamkeit. Sie können sowohl punktförmige Beanspruchungen absorbieren, als auch Scherkräfte aufnehmen.

Funktionsgrafik zu Funtkion Schützen
Bildunterschrift Beschreibung
Geotextilrobustheitsklassen für Vliesstoffe

Vliesstoffe sind in Robustheitsklassen von 1 bis 5 eingeteilt. Ihr Einsatz erfolgt nach dem Merkblatt über die Anwendung von Geokunststoffen im Erdbau des  Straßenbaues (M Geok E Ausgabe 2005), so dass eine sichere Auswahl und Handhabung für alle am Bau Beteiligten gewährleistet ist.

Geotextilrobustheitsklasse (GRK) StempeldurchdrÜckkraft erf. FP, 5 % Masse pro Flächeneinheit erf. mA ,5 %
Klassenwert: Anforderung an das 5 % - Mindestquantil der Stempeldurchdrückkraft und der Masse pro Flächeneinheit.

Anwendungsgebiete der BEFORCE NW Vliesstoffe


Anwendungen

BONTEC NW Vliesstoffe kommen zur Anwendung, wenn Porenwasserströmungen ein Vermischen der feinkörnigen Anteile einer Bodenschicht mit grobkörnigen Anteilen eines angrenzenden Bodens verursachen können. Das ist beispielsweise immer dann der Fall, wenn bindige und körnige Böden aneinander grenzen oder weit- und enggestufte Böden mit unterschiedlichem Gröstkorn lagenweise eingebaut werden.

Derartige Anwendungen stellen besondere Anforderungen an den einzusetzenden Filtervliesstoff. Für die unterschiedlichen Anwendungen von Filtervliesstoffen existieren spezielle Regelwerke, die für die Auswahl der Produkte heranzuziehen sind. Für den Einsatz im Straßenbau gibt das „Merkblatt über die Anwendung von Geokunststoffen im Erdbau des Straßenbaues M Geok E“ einschlägige Hinweise. Hierauf wird auch in den Empfehlungen Geotechnik der Deponien und Altlasten der DGGT verwiesen.
Trennschicht unter einem Damm
Grafik zur Trennschicht unter einem Damm
Trennschicht bei einem Teilbodenaustausch
Grafik zum Teilbodenaustausch
Trennschicht beim Auffüllen und Überschütten von Gräben und Mulden
Garfik zur Trennschicht beim Auffüllen und Überschütten von Gräben und Mulden
Trennschicht unter befestigten und unbefestigten Wegen
Grafik zur Trennschicht unter befestigten und unbefestigten Wegen

Allen Regelwerken gemeinsam ist die Notwendigkeit, den einzusetzenden Geokunststoff nach den speziellen Anforderungen der Anwendung auszuwählen. Dazu gehören im Bemessungsfall die Kornverteilung des zu filternden Bodens, seine Wasserdurchlässigkeit und die zu erwartenden turbulenten oder laminaren Wasserströmungen. Mit Hilfe dieser Eingangsgrößen ist für den jeweiligen Anwendungsfall die mechanische Filterwirksamkeit (Bodenrückhaltevermögen) und die hydraulische Filterwirksamkeit (Wasserableitung) zu überprüfen.

BONTEC NW Vliesstoffe besitzen eine geringe charakteristische Öffnungsweite und eine hohe Wasserdurchlässigkeit, mit denen die Materialien auch anspruchsvollen Anwendungen gerecht werden.

Trenn- und Filterlage im Wegebau
Grafik zur Trenn- und Filterlage im Wegebau
Sickerstrang
Grafik zum Sickerstrang
Grabenauffüllung
Grafik zur Grabenauffüllung
Böschungssickerschicht
Grafik Böschungssickerschicht

Damit Vliesstoffe auch nach dem Einbau ihrer Funktion im jeweiligen Bauwerk gerecht werden, gibt es eine Einteilung der Geokunststoffe in Geotextilrobust-
heitsklassen (GRK) nach dem M Geok E. Diese berücksichtigt das Einbauverfahren und das eingesetzte Schüttmaterial. Die einzelnen Produkte der BONTEC NW Vliesstoffreihe decken in Abhängigkeit ihrer flächenbezogenen Masse und der korrespondierenden Stempeldurchdrückkraft alle GRK-Klassen ab.

Trenn- und Filterlage für Dränenlagen
Grafik zur Trenn- und Filterlage für Dränenlagen
Wiederherstellung einer gerutschten Böschung
Grafik zur Wiederherstellung einer gerutschten Böschung
Filterlage hinter Gabionen
Grafik zur Filterlage hinter Gabionen

Technische Daten der BONTEC NW Vliesstoffe

Technische Daten

Anwendungsgebiet NW 9 NW 10 NW 13 NW 16 NW 21 NW 26
Dachbegrünung
Dränanlage
Eisenbahn
Grünanlage
Straßen- und Verkehrsflächen
Tiefgaragenbegrünung
Wegebau

Aktuelle Datenblätter stellen wir Ihnen gerne auf zur Verfügung.

Vorteile der BONTEC NW Vliesstoffe


Die Vorteile von BONTEC NW Vliesstoffen:
  • Gute Verformbarkeit für eine einfache Verarbeitung
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Robust gegenüber Einbaubeanspruchungen
  • Leicht zu konfektionieren mit Cutter oder Teppichmesser
  • Gute Witterungsbeständigkeit
  • Ausgezeichnete mechanische und hydraulische Filtereigenschaften
Logo der ivg
Bildunterschrift Beschreibung

Einbauvorraussetzungen für BONTEC NW Vliesstoffe


Einbauhinweise für BONTEC NW Vliesstoffe:

  1. Der Untergrund sollte möglichst eben sein um einen vollflächigen Kontakt mit dem
    Vliesstoff zu gewährleisten.
  2. Der Vliesstoff ist glatt und ohne Falten zu verlegen. Falten auf Grund der Formgebung
    des Bauwerkes sind durch Einschneiden des Vliesstoffes und Überlappungen zu beseitigen.
  3. Der Einbau des Schüttmaterials erfolgt entsprechend der zuvor ermittelten GRK-Klasse,
    da auf dieser Basis der Vliesstoff ausgewählt wurde. Das Überdecken des Vliesstoffes mit Boden kann problemlos binnen 2 Wochen in den Bauablauf eingepasst werden.
  4. Beim Überschütten und dem anschließenden Verdichten ist darauf zu achten, dass
    der Vliesstoff nicht verschoben wird oder sich Falten bilden.

Darüber hinaus sind unsere detaillierten Einbau- und Verlegehinweise für BONTEC NW Vliesstoffe zu beachten.

Baustellenbild vom BONTEC NW Vliesstoffe
Bildunterschrift Beschreibung

Galerie der BONTEC NW Vliesstoffe


Galerie

Referenzen

Referenzen

Ich möchte dieses Produkt teilen:
BETEX TP Vliesstoffe
BETEX TP Vliesstoffe

Die mechanisch verfestigten BETEX TP Vliesstoffe aus Polypropylen (PP)-Stapelfasern bieten technische Lösungen für unterschiedliche Anwendungsgebiete im Tief-, Straßen-, Garten- und Landschaftsbau und erfüllt dabei die Funktion von Filter- und Trennlagen. ... Zum Produkt

Wir sind für Sie da

Geokunststoffe
Bild Herr Björn Grote
Herr Björn Grote

Vertriebsleiter Geokunststoffe

Telefon: +49 (0) 911 64200-22bjoern.grote@beco-bermueller.de
Bild Herr David Ernst
Herr David Ernst

Vertrieb Geokunststoffe Deutschland Süd

Telefon: +49 (0) 911 64200-70david.ernst@beco-bermueller.de
Bild Herr Sven Müller
Herr Sven Müller

Vertrieb Geokunststoffe Deutschland Nord

Telefon: +49 (0) 911 64200-27sven.mueller@beco-bermueller.de
Bild Herr Ralf Ziegler
Herr Ralf Ziegler

Leiter Anwendungstechnik Geokunststoffe

Telefon: +49 (0) 911 64200-28ralf.ziegler@beco-bermueller.de

Alle Ansprechpartner im Überblick

Produktinfos

Weiterführendes Informationsmaterial zu diesem Produkt

Downloads

Katalog Produktprogramm Geokunststoffe. PDF

Prospekt BONTEC NW Vliesstoffe. PDF

Weitere Downloads finden Sie im Downloadbereich

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig über unser Unternehmen, neue Produkte, interessante Angebote sowie über Messen und Veranstaltungen.

Zum Newsletter-Formular

 

Schnellanfrage

Schnellanfrage BECO Bermüller