Nachsorge/Sanierung

Nach dem Hochwasser ist vor dem nächsten Starkregenereignis. Neben der vorsorglichen Planung und Verbesserung sowie der Sanierung von betroffenen Schutz- und Wasserbauwerken sind nach Hochwasserschäden vor allem Sanierungen an elementarer Infrastruktur vorzunehmen.

Hierbei können Geobaustoffe für den Wiederaufbau von unterspülten Straßen, abgerutschten Böschungen und für die Erhöhung von Dämmen zum Einsatz kommen.

Header Sanierung 1100px

Ihre Vorteile

Technische Beratung - Anwendungstechnik

Unser technischer Service beinhaltet detaillierte Beratungen und Ausarbeitungen. Dazu gehören z. B. die Dimensionierung von Bauwerken in Abhängigkeit der gewählten Geobaustoffe sowie Standsicherheitsnachweise, hydraulische Berechnungen etc.

Komplettleistung

Bei größeren Bauvorhaben geht man immer öfter dazu über, Komplettleistungen (einschließlich Verlegung) zu vergeben. Selbstverständlich stellen wir uns diesen Anforderungen und bieten auf Wunsch die Verlegung unserer Produkte sowie andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit unseren Geobaustoffen an.

Lager und Logistik

Als Anbieter eines Komplettprogramms gehört es zu unseren Aufgaben, alle gängigen Vliesstoffe, Drainageprodukte, Geogitter, Bentonitmatten etc. für den schnellen Bedarf unserer Kunden auf Lager zu halten. Mit einem bundesweiten Lieferservice erreichen wir jeden Ort in Deutschland in der Regel innerhalb von drei Arbeitstagen. Des Weiteren verfügen unsere Handelspartner vor Ort lagermäßig über ein Standardsortiment unserer Geobaustoffe. Bei Bedarf ermöglichen wir, zusammen mit unseren Logistikpartnern, auch Expresslieferungen innerhalb eines Tages.

Nachhaltigkeit

In allen Bereichen unseres Unternehmens leben wir ein hohes Qualitätsbewusstsein, welches sich auch in den umfassenden Zertifizierungen widerspiegelt. Die Zertifizierung nach ISO 14001 schafft für unser Familienunternehmen die Grundlage für ein effektives und zukunftsorientiertes Umweltmanagementsystem. Die Kombination dieses Systems mit den anderen Managementsystemen ermöglicht uns die effektive Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsziele in allen Unternehmensbereichen.

Anwendungen

Für die Erhöhung von Straßendämmen oder den Überbau von sehr gering tragfähigen Böden sind geobaustoffbewehrte Erdkörper auf punktförmigen Traggliedern gut geeignet. Die hochzugfesten Geogitter unterstützen hierbei die Gewölbeausbildung zwischen den Pfahlköpfen und dienen als Lastübertragungsmatratze. Gleichzeitig können Gewebeschläuche für die Ummantelung der Säulen verwendet werden.

Strassendamm mit Punktförmigen Traggliedern zur Tragschichtbewehrung: 1. BEGRID TG Geogitter | 2. PARAGRID Geogitter | 3. Geotextilummantelte Säulen

Strassendamm mit Punktförmigen Traggliedern zur Tragschichtbewehrung

  1. BEGRID TG Geogitter
  2. PARAGRID Geogitter
  3. Geotextilummantelte Säulen

Böschungen, die in Folge von Starkniederschlägen erodiert sind, können im Wiederaufbau durch die zusätzliche Verwendung von Erosionsschutzprodukten wie Krallmatten, Naturfasermatten oder Stahldrahtgeflecht bis zur Dauer einer vollflächigen Begrünung geschützt und widerstandsfähiger gegenüber zukünftigen Starkregenereignissen gemacht werden.

Erosionsschutz

Erosionsschutz

Bei tiefgreifender Erosion oder Böschungsrutschungen sind konstruktive Böschungssicherungen wie Bewehrte-Erde-Systeme eine praktikable und grüne Lösung. Mit ihnen kann durch Bermenversatz praktisch jede Ursprungsgeländeneigung nachvollzogen werden. Für eine schnelle Bauzeit, beengte Baufelder und flexibles Baustoffmanagement eignen sich vorkonfektionierte, stahldrahtbasierte Bewehrte-Erde-Systeme. Mit einer Lebensdauer von bis zu 120 Jahren, verschiedenen Frontgestaltungen und einer sehr hohen Robustheit können sie auch direkt in Gewässernähe als Uferbefestigung von Wildbächen zum Einsatz kommen.

Grafik Boeschungssicherung 2880px

Böschungssicherung mit Kunststoff-Bewehrte-Erde-Systemen


Produkte für den Hochwasserschutz

Bentomat Gda Cl 1100px

BENTOMAT TONDICHTUNGSBAHN

Geosynthetische Tondichtungsbahnen (GTD), auch Bentonitmatten genannt, sind geotextile Verbundstoffe, welche eine mineralische Abdichtungskomponente aus hochquellfähigem Bentonit zwischen zwei vernadelten Geotextillagen einfassen. Die Produkte eignen sich im Hochwasserschutz dort, wo eine abdichtende Wirkung gefordert und das Aufbringen einer Auflastschicht gegen die Quellhebung des Bentonits möglich ist.

Bontec Produktbild 1100px

Bontec NW Vliesstoffe

Aus hochwertigen Polypropylen-Spinnfasern (PP) werden die mechanisch verfestigten und thermisch nachbehandelten BONTEC NW Vliesstoffe in den Geotextilen Robustheitsklassen GRK 3 bis 5 hergestellt. Die hohen Anforderungen an geotextile Trenn-, Filter- und Schutzlagen im Tief- und Wasserbau werden aufgrund der guten mechanischen und hydraulischen Eigenschaften der BONTEC NW Vliesstoffe erfüllt.

Begrid Tgv 1100px

BEGRID TG Geogitter

BEGRID TG Geogitter sind biaxial gestreckte, knotensteife Geogitter aus Polypropylen. Durch ihre monolithische Struktur und die steife Zellengeometrie entsteht ein optimaler Reibungsverbund (Verzahnung) mit dem abgestimmten Tragschichtmaterial, sodass vertikal auftretende Lasten gleichmäßig verteilt und horizontal abgetragen werden. Dadurch kann eine erste Befahrbarkeit auch bei starker Vernässung des Bodens ohne großen erdbaulichen Aufwand erzielt werden.

Paralink 1100px

PARAGRID/PARALINK Geogitter

PARAGRID/PARALINK sind an den Kreuzungspunkten verschweißte, gelegte Geogitter bestehend aus hochverstrecktem Polyester mit einerHülle aus extrudiertem LDPE. Die Gitter eignen sich aufgrund ihrer hohen Zugfestigkeit besonders für Spezialanwendungen wie Lastübertragungsmatratzen.

Terramesh 1100px

TERRAMESH Steilböschungssysteme

Mit TERRAMESH Systemlösungen lassen sich Steilböschungen mit Frontneigungen von bis zu 90° realisieren. Das System besteht aus einem bewehrenden, duplex-geschützten Stahldrahtgeflecht, einer aussteifenden Baustahl- oder Gabionenstahlmatte als verlorene Schalung, gelenkig angeschlossenen Neigungsdreiecken als Aufstellhilfe, Abspannhaken und einem Erosionsschutz. Die Systemkomponenten werden werkseitig vormontiert geliefert.

Terrabent 1100px

TERRABENT abdichtende Steilböschungssicherung

TERRABENT ist eine abgedichtete Erdbaukonstruktion mit einer begrünbaren Böschungsneigung von 70°. Es handelt sich um eine Kombination aus dem statisch wirksamen Böschungssicherungssystem GREEN TERRAMESH mit der geosynthetischen Tondichtungsbahn BENTOMAT.

Bemat 1100px

BEMAT Krallmatten

BEMAT Krallmatten sind dreidimensionale Erosionsschutzmatten, die aus einem Wirrgelege aus Polypropylen-Monofilamenten (PP) bestehen. Während des Vegetationsanwuchses werden Erosionsrinnen vermieden, der Boden wird fixiert und gegen Auswaschen gesichert.

Macmat Reccs 1100px

MACMAT R und R.E.C.S. COCCO Erosionsschutzmatten

MACMAT R und R.E.C.S. COCCO sind kombinierte Wühl-/Erosionsschutzprodukte aus doppelt gedrilltem Stahldrahtgeflecht mit optionaler polymerer Ummantelung und einem Erosionsschutz aus Kunst- oder Naturfaser. Neben der Sicherung der Oberbodenschicht bis zum Anwachsen der Böschung bieten sie einen nachweislichen Schutz vor Grabe- und Wühltieren.

Anwendungsmatrix

AnwendungenBENTOMAT TondichtungsbahnCONCRETE CANVASBONTEC VliesstoffeBETEX VliesstoffeBEGRID GeogitterPARALINK/PARAGRID GeogitterTERRAMESH SystemlösungenTERRABENT BöschungssicherungBEMAT KrallmattenMACMAT/R.E.C.S. COCCO
SanierungVerteidigungsweg /
Zuwegung
Straßendamm
Erosionsschutz
Kunststoff-Bewehrte-
Erde
● geeignet ○ bedingt geeignet (projektbezogene Beurteilung notwendig)

Praxisbeispiel


Nachhaltigkeit

Geobaustoffe schonen Ressourcen

Die Zunahme der Extremwetterereignisse lässt sich direkt mit dem anthropogenen Klimawandel in Verbindung bringen. In der Planung von Hochwasserschutzbauwerken sollte daher der Fokus auf der Wahl von nachhaltigen Produkten und emissionsarmen Systemlösungen liegen. Die Gesamtenergiebilanz eines Bauwerks lässt sich durch den Einsatz von Geobaustoffen spürbar verbessern, sodass wertvolle Ressourcen geschont, Emissionen reduziert und weniger Energie verbraucht wird. Geobaustoffe bieten in vielen Anwendungen die ökologischere Lösung im Gegensatz zu konventionellen Bauweisen.

Umweltbedenklichkeitsprüfung

Die Produkte besitzen gemäß M Geok E 2016 eine Umweltunbedenklichkeitsprüfung und sind zudem zum Großteil mit einer Umweltproduktdeklaration (engl. Environmental Product Declaration, kurz EPD) ausgestattet.

Die EPD enthält Informationen zu den im Lebenszyklus eines Bauprodukts verursachten schädlichen Umweltauswirkungen und lässt so eine differenzierte Betrachtung des Fußabdruckes des Baustoffes zu.

Vorteile

Vorteile 1100px
  • Geobaustoffe - umweltfreundlich und ressourcenschonend
  • Langlebige, robuste Materialien
  • Kostengünstige und wirtschaftliche Lösungen
  • Zeitersparnis und kürzere Bauzeiten
  • Projektbezogene Beratung
  • Maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Projekt

Weitere Informationen zu:
Nachsorge/Sanierung


Newsletter
So erreichen Sie uns
Schnellkontakt

Kontaktformular für Firmenkunden

  • 1Persönliche Informationen
  • 2Kontaktinformationen
  • 3Ihr Anliegen
Firma *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Ort *
Postleitzahl *
E-Mail *
Website
Telefon *

Kontaktaufnahme *

Datenblatt zu
Ausschreibungstexte zu
Bitte wählen Sie ein Produkt
Nachricht *