BEMAT Krallmatten

Geneigte Erdbauwerke, wie Böschungen, Lärmschutzwände und Uferzonen, sind bis zu einer völligen Konsolidierung des verwendeten Schüttmaterials und bis zu einer flächigen Begrünung und Durchwurzelung stark durch Erosion gefährdet. Besonders verstärkt auftretende Starkregenereignisse führen zu großflächigen Erosionsschäden und Rutschungen, die mit hohem Aufwand, zum Teil mehrfach, saniert werden müssen.

Diese Kosten können durch vorausschauende Planung vermieden werden. Eine frühzeitige Investition in geeignete Erosionsschutzmaßnahmen ist wirtschaftlich und bewahrt Planer, Behörden und Bauherren vor zusätzlichen Kosten und öffentlicher Kritik. Eine rasche, gleichmäßige Begrünung ist jedoch nicht nur aus Sicherheitsgründen von Bedeutung, sondern entspricht auch dem allgemeinen Interesse an einer intakten und grünen Umwelt.

Zu diesem Zweck werden in verstärktem Maße verschiedene Arten von Erosions­schutzmatten eingesetzt, die als Sicherungslage und Verwurzelungshilfe für das Saat­gut verlegt werden.

Vorteile

Dauerhafter Erosionsschutz

Sehr gute chemische und mikrobiologische Beständigkeit

Leichte Verlegung und einfacher Zuschnitt

Allgemein

BEMAT Krallmatten sind dreidimensionale Erosionsschutzmatten, die aus einem Wirrgelege aus Polypropylen-Monofilamenten (PP) bestehen. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo ein natürlicher, dauerhafter und dichter Bewuchs nicht bzw. nur stark zeitversetzt gewährleistet werden kann und somit ein unverrottbarer Erosionsschutz erforderlich ist.

Insbesondere während des Anwachsens der Vegetation werden Erosion und Auswaschungen wirkungsvoll vermieden, da die Substratschicht guten Halt findet und weitestgehend gesichert ist. Dadurch wird die Basis für eine dauerhafte Verwurzelung geschaffen.

BEMAT Krallmatten können für Böschungsneigungen bis 1:1,5 eingesetzt werden.

Für sehr lange oder sehr steile Böschungen wurden speziell die Krallmatten BEMAT RF mit eingelegtem Geogitter entwickelt. Die auftretenden Zugkräfte werden nach vorheriger Bemessung durch das Geogitter aufgenommen. Dadurch wird ein Abgleiten der Böschungsoberflächen verhindert.

Auch im Wasserbau werden BEMAT Krallmatten erfolgreich eingesetzt. Im Sohlen- und Böschungsbereich von Gewässern verhindern sie das Abrutschen von Boden und Decksubstrat sowie Auswaschungen durch Wellenschlag.


Funktionen

Erosionsschutz

Um den Abtransport von Bodenteilchen durch Wasser und Wind zu verhindern, können BEMAT Krallmatten eingesetzt werden. Der oft Jahre dauernde Aufbau von Vegetationsschichten wird mit BEMAT Krall­matten beschleunigt und gesichert. Die dreidimensionale Wirrgelegestruktur von BEMAT Krall­matten verleiht Boden und Saatgut den notwen­digen Halt, bis der natürliche Bewuchs diese Funktion in vollem Umfang übernehmen kann.


Anwendungsbereiche

Böschungsflächen

Im Straßen- und Gewässerbau gibt es die verschiedensten Arten von geneigten Erdbauwerken, die einen leistungsfähigen Erosionsschutz erforderlich machen. Lärmschutzwände, Dammbauwerke, Deiche, Regenrückhaltebecken, Uferzonen und Deponien sind die klassischen Anwendungsgebiete für BEMAT Krallmatten.

Krallmatte über einer böschungs parallelen Gleitfläche: 1. Einbindegraben | 2. BEMAT Krallmatte | 3. Überschüttung

Krallmatte über einer böschungsparallelen Gleitfläche

  1. Einbindegraben
  2. BEMAT Krallmatte
  3. Überschüttung

Stützkonstruktionen

Ein weiterer Bereich ist der Einsatz in Stützkonstruktionen. Stützwände und Lärm­schutzwälle werden zunehmend in Gabionenbauweise oder in Form von „Bewehrte-Erde-Bauwerken“ ausgeführt. Um eine optimale Anpassung an die Umgebung zu erreichen, ist eine schnelle und dauerhafte Begrünung der Ansichtsflächen erwünscht. Hier bieten sich BEMAT RF Krallmatten mit integriertem Geogitter als geeignetes Erosionsschutzelement an. Im Gegensatz zu den normalen Krallmatten können in die mit Geogitter bewehrten Krallmatten Zugkräfte eingeleitet werden.

BEMAT Krallmatten werden bei diesen Maßnahmen in die Hilfsschalung mit eingelegt und sind dadurch mit dem Bauwerk verbunden. Das Ergebnis ist eine gesicherte Böschungsoberfläche als Grundlage für eine ansprechende Begrünung.

Bewehrte Krallmatte über einer böschungsparallelen Gleitfläche: 1. Einbindegraben | 2. BEMAT RF Krallmatte mit integriertem Geogitter | 3. Überschüttung

Bewehrte Krallmatte über einer böschungsparallelen Gleitfläche

  1. Einbindegraben
  2. BEMAT RF Krallmatte mit integriertem Geogitter
  3. Überschüttung

Daten

EigenschaftenW 13W 20W 20 RF 20W 20 RF 35W 20 RF 55W 20 RF 80
ProduktartKrallmatteKrallmatte mit Geogitter
RohstoffKrallmatte: PPKrallmatte: PP. Geogitter: PET
Dicke (mm)172219191919
Höchstzugfestigkeit längs (kN/m)2225355580
Anwendungsgebiete
Deich- und Wasserwerkbauwerke
Deponiebau und Altlasten
Grünanlagen
Hausgärten
Kanalbauwerke
Küsten- und Uferschutz
Rückhaltebecken
Speicherbecken
Straßen- und Verkehrsflächen
Stützbauwerke
Teichanlagen
Wegebau
● geeignet | ○ bedingt geeignet (projektbezogene Beurteilung notwendig)
Sondertypen auf Anfrage erhältlich.

Einbau

  1. Die Verlegefläche muss eben und frei von Steinen und Erdklumpen sein.
  2. Der Untergrund muss ausreichend huminöse Bestandteile enthalten, um das Anwachsen der Bepflanzung zu ermöglichen. Andernfalls ist Humus in einer Schichtdicke von mindestens 5 cm anzudecken und ebenflächig abzuziehen.
  3. Das Saatgut muss auf den Standort abgestimmt und in ausreichender Menge gleichmäßig aufgebracht werden.
  4. BEMAT Krallmatten müssen vollflächig auf dem Untergrund aufliegen, da nur bei direktem Kontakt ein Wachstum und eine Durchwurzelung möglich ist.
  5. Die Fixierung der Matten erfolgt, je nach Neigung, in einem Raster von ca. vier bis fünf Befestigungspunkten pro Quadratmeter.
  6. BEMAT wird abschließend mit einem feinen Anwurf aus Humusboden überdeckt.

In BEMAT Krallmatten ohne Geogitter dürfen planmäßig keine Zugkräfte eingeleitet werden.

Vorteile

  • Dauerhafter Erosionsschutz
  • Für steile Böschungen geeignet (bei gegebener Standsicherheit)
  • Sicherung von Saatgut
  • Sehr gute chemische und mikrobiologische Beständigkeit
  • Temperaturunempfindlichkeit
  • Leichte Verlegung und einfacher Zuschnitt
  • Äußerst flexibel und anpassungsfähig
  • Viele Anwendungsgebiete

Galerie

Weitere Informationen zu:
BEMAT Krallmatten

Downloads

BEMAT Krallmatten

BEMAT Krallmatten

Produktbroschüre...




Wir sind für Sie da

Vertrieb Geokunststoffe

David Ernst

+49 (0) 911 64200-70
Vertrieb Geokunststoffe

Pascal Guth

+49 (0) 911 64200-27
Newsletter
So erreichen Sie uns
Schnellkontakt

Schnellkontakt

  • 1Persönliche Informationen
  • 2Kontaktinformationen
  • 3Ihr Anliegen
Firma *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Ort *
Postleitzahl *
Land *
E-Mail *
Website
Telefon *

Kontaktaufnahme *

Datenblatt zu
Ausschreibungstexte zu
Bitte wählen Sie ein Produkt
Nachricht *