BECOLASTIC Elastikschichten für Kunstrasensysteme

Beim Bau von Fußballfeldern mit Kunstrasen stehen dem Anwender und Planer die verschiedensten Konzepte und Kunstrasentypen zur Auswahl. Um den Eigenschaften eines Naturrasens möglichst nahezukommen und ein dauerhaft funktionsfähiges Gesamtsystem zu gewährleisten, spielt eine geeignete Elastikschicht eine entscheidende Rolle. Die perfekte Abstimmung von Kunstrasen, Füllstoff und Elastikschicht macht sowohl im Spielbetrieb als auch in der Lebensdauer den entscheidenden Unterschied.

Mit der BECOLASTIC Elastikschicht können Sportplatzbauer, Planer und Vereine auf eine seit Jahrzehnten in Kunstrasensystemen bewährte Elastikschicht bauen. Dank einer konsequenten Weiterentwicklung und Modifikation konnte die Leistungsfähigkeit der neuesten BECOLASTIC-Generation in puncto Verlegbarkeit und Wasserableitfähigkeit weiter gesteigert werden.

Becolastic 1300px

Allgemein

BECOLASTIC ist die werkmäßig vorgefertigte Elastikschicht aus 100 % geschlossenzelligem Polyethylenschaum mit einer nachgewiesenen Dauerelastizität von mehr als 30 Jahren bei nahezu unveränderten Kraftabbauwerten in Kunstrasensystemen.

Die Leistungsfähigkeit von BECOLASTIC wurde in unabhängigen Langzeitstudien belegt. Wiederholte Kontrollprüfungen ergaben, dass die Werte des Kraftabbaus und der Materialbeschaffenheit über die Jahre hinweg nahezu konstant sind. Selbst nach dem Austausch des abgespielten Kunstrasens wurden mit der ursprünglichen BECOLASTIC Elastikschicht noch optimale Prüfwerte erzielt.

BECOLASTIC Elastikschichten werden industriell hergestellt. Dies garantiert konstante technische Produkteigenschaften sowie eine gleichbleibend hohe Qualität. Die Elastikschicht wird auf die Maße des jeweiligen Spielfeldes vorkonfektioniert und in Rollen direkt auf die Baustelle geliefert. BECOLASTIC lässt sich in einem Arbeitsgang schnell, komfortabel und einfach verlegen. Der Kunstrasen kann im Anschluss ohne Zeitverzögerung direkt auf die BECOLASTIC Elastikschicht verlegt werden, sodass der gesamte Kunstrasenplatz innerhalb kürzester Zeit fertiggestellt werden kann.

Aufgrund der chemischen und mikrobiologischen Beständigkeit des verwendeten Rohstoffes Polyethylen treten durch Umweltbedingungen, wie Schadstoffe und Mikroorganismen, keinerlei reaktive Veränderungen an der Materialstruktur auf, welche das Produkt nachhaltig verändern können. Die mechanischen Eigenschaften, wie der Kraftabbau, bleiben deshalb dauerhaft erhalten.

Ein weiterer Vorteil des Polyethylenschaums ist seine Umweltunbedenklichkeit. Aus einer BECOLASTIC Elastikschicht können keine unerwünschten Auswaschungen von Schadstoffen auftreten, wodurch ein Einsatz von BECOLASTIC in Kunstrasenspielfeldern in Wassereinzugsgebieten möglich ist.

In einem industriellen Fertigungsprozess erhält die BECOLASTIC Elastikschicht eine kreuzförmige Perforierung. Während des Einbaus ermöglicht die Perforation eine flexible Verlegung und vollflächige Planheit der Bahnen. Im fertigen Kunstrasensystem gewährleistet sie, auf einem geeigneten Unterbau verlegt, eine hohe Wasserdurchlässigkeit (Wasserinfiltrationsrate ≥ 1000 mm/h), sodass ein Kunstrasenplatz unmittelbar nach starken Niederschlagsereignissen wieder nutzbar ist.

Im Vergleich mit elastischen Tragschichten aus Kunststoff (ET-Schichten) bietet BECOLASTIC eine Vielzahl von Vorteilen. Gegenüber flächig wasserdurchlässigen Elastikschichten nimmt BECOLASTIC aufgrund der geschlossenzelligen Materialstruktur kein Wasser auf und ist somit absolut frostsicher. Selbst bei Minusgraden bleibt der Kunstrasenplatz hochelastisch.

Zudem können keine Fremdstoffe, wie Feinstaub, Sand und Flüssigkeiten, in die geschlossene Zellstruktur von BECOLASTIC eindringen und dadurch die Eigenschaften der Elastikschicht nachteilig verändern.


Funktionen

Ein modernes Kunstrasenspielfeld definiert sich nicht alleine über den Kunstrasen, es ist vielmehr ein ganzes System an einzelnen Komponenten und Schichten die perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. Wie auch in anderen Bereichen ist das gesamte Kunstrasensystem nur so gut wie die Einzelbestandteile.

Der beste Kunstrasen braucht auch eine geeignete Elastikschicht und einen optimalen Unterbau, damit er seine Leistung entfalten kann. Kunstrasensysteme und Elastikschichten werden in den Empfehlungen und Normen

  • DIN EN 15330-1
  • DIN SPEC 91335 und
  • DIN 18035-7

geregelt und müssen verschiedenste Anforderungen erfüllen. Zu den Kernfunktionen gehören Sportfunktion, Schutzfunktion, Technische Funktion und Umweltverträglichkeit.

Hervorragende Eigenschaften des Kunstrasenplatzes in Bezug auf das Spielverhalten

Bei der Sportfunktion geht es um die Eigenschaften des Kunstrasenplatzes in Bezug auf das Spielverhalten und die Belastung der Spieler. Der Anforderungsumfang umfasst Drehwiderstand, Ballrollverhalten, Ebenheit, vertikale Ballreflexion und vertikale Verformung der Kunststoffrasenfläche.

Die Reduzierung des Verletzungsrisikos und Schäden des Bewegungsapparates der Spieler werden über die Schutzfunktion des Kunstrasenspielfeldes abgebildet.

Die elementaren Anforderungen sind hier Kraftabbau, Drehwiderstand und vertikale Verformung des Systems. Reduzierung des Verletzungsrisikos und Schäden des Bewegungsapparates der Spieler werden über die Schutzfunktion des Kunstrasenspielfeldes abgebildet

Unter die technische Funktionsfähigkeit fallen Anforderungen an die Nutzungsdauer des Kunstrasenfeldes, wie Alterung, Verschleiß, Kontaktdiffusion und Dimensionsstabilität.

Die Umweltunbedenklichkeit bewertet die Komponenten eines Kunststoffrasenfeldes in Bezug auf die langfristigen Auswirkungen auf Boden und Grundwasser. BECOLASTIC entspricht den aktuellen Anforderungen der

  • DIN EN 15330-1
  • DIN SPEC 91335
  • DIN 18035-7

und ermöglicht eine Bauweise nach

  • FIFA Recommended 1 Star und 2 Star Quality Concept.

Die BECOLASTIC Elastikschicht nimmt kein Wasser auf und ist absolut frostsicher. Selbst bei Minusgraden bleibt der Kunstrasenplatz hochelastisch.


Anwendungen

  • Großspielfelder
  • Trainingsplätze
  • Kleinspielfelder
  • Hallenfußball
  • Schulsportplätze
  • Sportschulen

Einbau

Der Einbau von BECOLASTIC Elastikschichten erfolgt in der Regel durch erfahrene Sportplatzbauer. Bei Bedarf unterweisen wir auch unerfahrene Fachbetriebe in die fachgerechte Verlegung von BECOLASTIC.

  1. Die Verlegung kann bei jeder normalen Witterung erfolgen. Nur bei starkem Wind sind die Verlegearbeiten abzubrechen bzw. zu verschieben.
  2. Der Untergrund muss eine gebundene oder ungebundene Tragschicht gemäß DIN SPEC 91335 sein.
  3. Bei der Verlegung wird BECOLASTIC jeweils stumpf aneinander gestoßen und mit einem speziellen Nahtklebeband miteinander verbunden.

Vorteile

  • Hohe Dauerelastizität
  • Hervorragende Langzeitbeständigkeit
  • Gleichbleibende Leistungsfähigkeit
  • Definierte und konstante Qualität durch industrielle Produktion
  • Hohe Wasserdurchlässigkeit
  • Einfache und komfortable Verlegung
  • Leicht zu konfektionieren mit Cutter oder Teppichmesser
  • Hohe chemischen und mikrobiologische Beständigkeit
  • Unempfindlich gegenüber Frost
  • Umweltverträglich und umweltunbedenklich
  • Geeignet für Wassereinzugsgebiete
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Weitere Informationen zu:
BECOLASTIC Elastikschichten für Kunstrasensysteme



Wir sind für Sie da

Vertriebsleiter Sportplatzbaustoffe

Rudolf Motzek

+49 (0) 911 64200-30
Vertrieb Sportplatzbaustoffe

Sabine Zweck

+49 (0) 911 64200-47
Newsletter
So erreichen Sie uns
Schnellkontakt

Schnellkontakt

  • 1Persönliche Informationen
  • 2Kontaktinformationen
  • 3Ihr Anliegen
Firma *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Ort *
Postleitzahl *
Land *
E-Mail *
Website
Telefon *

Kontaktaufnahme *

Datenblatt zu
Ausschreibungstexte zu
Bitte wählen Sie ein Produkt
Nachricht *