Küstenschutz & Uferschutz

Der Küsten- und Uferschutz umfasst verschiedene Bereiche des Wasserbaus. Zum einen werden niedrigliegende Gebiete in Gewässernähe vor Hochwasserereignissen geschützt. Zum anderen wird versucht, die Effekte der Erosion durch Wasser, wie Uferrückgang und Landverlust, zu kontrollieren. Die Hauptursache der Erosion sind besondere Ereignisse wie massive Regenschauer, Sturmfluten und Schneeschmelze, die große Mengen Wasser mit hoher Geschwindigkeit in das zu schützende Gebiet bringen. Dadurch kommt es zu starken Erosionsereignissen und großen Bewegungen von Erdstoffen und Treibgut.

Um solche Auswirkungen zu minimieren, werden an gefährdeten Küstenabschnitten und sensiblen Uferregionen bauliche Anlagen zum Schutz errichtet. Dies können Deiche, Dämme, Staumauern und andere Sperrbauwerke sein. Hierzu kommen verschiedene Geokunststoffe wie Erosionsschutzmatten, Geogitter, Böschungssicherungssysteme und Vliesstoffe in den Bereichen Bewehrung, Filtration, Trennung, Abdichtung, Drainage und Erosionsschutz zum Einsatz.

Wir sind für Sie da

Leiter Anwendungstechnik Geokunststoffe

Ralf Ziegler

Dipl.-Ing. (FH)

+49 (0) 911 64200-28
Anwendungstechnik Geokunststoffe

Sebastian Schiller

MSc. Geow.

+49 (0) 911 64200-29
Anwendungstechnik Geokunststoffe

Fridolin Sturm

BSc. Geow.

+49 (0) 911 64200-46
Newsletter
So erreichen Sie uns
Schnellkontakt

Schnellkontakt

  • 1Persönliche Informationen
  • 2Kontaktinformationen
  • 3Ihr Anliegen
Firma *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Ort *
Postleitzahl *
Land *
E-Mail *
Website
Telefon *

Kontaktaufnahme *

Datenblatt zu
Ausschreibungstexte zu
Bitte wählen Sie ein Produkt
Nachricht *