Garten- & Landschaftsbau

In der grünen Branche des Garten- und Landschaftsbaus (kurz Galabau) bündeln sich die Planung, der Bau und die spätere Pflege privater, gewerblicher und öffentlicher Freiräume und Außenanlagen. Zu den häufigsten Aufgaben im Garten- und Landschaftsbau gehören das Anlegen von Grünflächen und Hausgärten einschließlich der Begrünung von Dächern und Tiefgaragen, des Baus von Wegen, der Gestaltung von öffentlichen Plätzen und Parkanlagen sowie der Anlage von Außenanlagen von Gebäuden und Bauwerken. Werden diese Arbeiten gestalterisch ansprechend geplant und fachgerecht ausgeführt, lassen sich Grünflächen und Wege jahrelang nutzen, ohne dass Schäden auftreten oder eine gestalterische Überplanung notwendig ist.

Voraussetzung für eine lange Lebensdauer sind neben einer guten Planung und der fachlichen Expertise des ausführenden Unternehmens qualitativ hochwertige Baustoffe und Materialien. Vor allem bei der Dach- und Tiefgaragenbegrünung sind geprüfte Produkte Grundvoraussetzung für eine fachgerechte Umsetzung. Damit diese Art der Bauwerksbegrünung lange Zeit schadensfrei bleibt, müssen Dachabdichtung, Bautenschutz, Drainage, Filtervliese und Substrataufbau aufeinander abgestimmt sein. Deshalb setzt man meist auf Systemlösungen.

In öffentlichen und privaten Grünanlagen sowie in Hausgärten dominieren in der Regel natürliches Grün und Naturrasen. Ist die Trittbelastung der Rasenflächen aber zu hoch oder besteht der Wunsch nach ganzjährigem Grün, ist Kunstrasen eine passende Alternative. Üblicherweise setzt man Kunstrasen im öffentlichen Raum auf Spielplätzen, in Kindergärten und Schulen ein, also dort, wo spielende Kinder dem Naturrasen keine Chance zum Wachsen und Regenieren lassen. Ebenfalls üblich ist Kunstrasen in repräsentativen Außenanlagen von Kliniken, Gastronomie und Gewerbe, die unter starkem Nutzungsdruck stehen. Im Privatgarten setzt man vor allem in sehr trockenen Gegenden sowie auf Dächern und Terrassen auf Kunstrasen. Für nahezu jeden Anwendungsbereich und jeden Anspruch gibt es Kunstrasen mit entsprechenden Qualitäten.

Spielt im Landschaftsbau auch der Fallschutz eine Rolle, setzt man in der Regel auf Fallschutzbeläge in Form von Elastikplatten oder Verbundpflaster aus Gummigranulat. Für gestalterisch besonders anspruchsvolle Projekte ist der fugenlose Ortseinbau die erste Wahl. Darüber hinaus gibt es als Ergänzung fugenlose Natursteinbeläge. Sie bestehen aus farbigen Natursteingranulaten und werden ebenfalls im Ortseinbau verlegt. Dadurch lassen sich besonders attraktive Außenanlagen gestalten, die durch ihre Barrierefreiheit punkten.

Bitte grenzen Sie Garten- & Landschaftsbau weiter ein.


Wir sind für Sie da

Technischer Fachberater

Siegfried Rothe

PLZ 80 - 85 | 90 - 97

+49 (0) 174 3050062
Technischer Fachberater

Burkhard Reker

PLZ 32 - 36 | 40 - 48 | 50 - 67

+49 (0) 174 3050053
Technischer Fachberater

Jörg Waldenmaier

PLZ 68 - 79 | 86 - 89

+49 (0) 174 3050060
Technischer Fachberater

Matthias Heinze

PLZ 00 - 19 | 39 | 98 - 99

+49 (0) 152 08297041
Technischer Fachberater

Rudi Naumann

PLZ 20 - 31 | 37 - 38 | 49

+49 (0) 174 3050057
Newsletter
So erreichen Sie uns
Schnellkontakt

Schnellkontakt

  • 1Persönliche Informationen
  • 2Kontaktinformationen
  • 3Ihr Anliegen
Firma *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Ort *
Postleitzahl *
Land *
E-Mail *
Website
Telefon *

Kontaktaufnahme *

Datenblatt zu
Ausschreibungstexte zu
Bitte wählen Sie ein Produkt
Nachricht *