REGUM Bautenschutzmatten

Im urbanen Wohnungsbau und dem Gewerbebau sind Flachdächer eine der gängigsten Bauweisen. Aufgrund technologischer und gesellschaftlicher Entwicklungen sind die ehemals tristen Dachflächen passé. Heutige Planungen sehen aufwändig gestaltete Dachgärten, klimafreundliche Dachbegrünungen oder nachhaltige Solaranlagen vor.

Bereits während der Bauphase und noch lange nach Fertigstellung des Gewerkes gilt es, sensible Bauwerksteile am Dach vor mechanischen Beschädigungen zu schützen. Meist geht es bei Flachdächern darum, die hochwertigen Abdichtungsbahnen, Kunst­stofffolien, Dämmstoffe und Isolierungen zu schützen. Durch den Einsatz von lang­lebigen Bautenschutzmatten lassen sich Beschädigungen an den Dachsystemen und daraus folgende Bauschäden durch eindringende Feuchtigkeit effektiv vermeiden.

Die elastischen REGUM Bautenschutzmatten werden aus polyurethangebundenem Gummigranulat auf Recyclingbasis hergestellt und haben sich für diesen Einsatz­zweck seit vielen Jahren erfolgreich bewährt. Je nach auftretender Belastung kann durch den Anwender zwischen Bahnen oder Platten in verschiedenen Abmessungen und Dicken gewählt werden.

Ihre Vorteile

Sicherer Schutz vor mechanischen Beschädigungen

Chemische Beständigkeit

Verrottungsfest, langlebig und alterungs­beständig

Schnelle und einfache Verlegung

Allgemein

Als Schutz vor mechanischen Beschädigungen an Gebäuden oder Bauwerken werden die REGUM Bauten­­­schutzmatten schnell und einfach als funktionelle Schutz- und Trennlage über empfindlichen Bau­stoffen verlegt. Dabei passen sich die elastischen Bahnen optimal an unebene Untergründe an.

Neben der mechanischen Schutzfunktion verfügen REGUM Bautenschutzmatten und -bahnen über eine Reihe weiterer Eigenschaften: Sie sind wasserdurchlässig, bitumenverträglich, verrottungsfest und besitzen eine chemische Verträglichkeit gegenüber verschiedenen Baustoffen und Hilfsmitteln, mit denen sie in Kontakt kommen. Allerdings müssen weichmacherempfindliche Kunststoffe durch eine separate Schutzschicht von den Bautenschutzbahnen getrennt werden. Dazu legt man z. B. einen Vliesstoff zwischen Schutzbahn und die Abdichtung eines Flachdaches.


Anwendungsbereiche

Bautenschutzmatten werden im Hoch- und Tiefbau als Schutz- und Trennlage unter Kiesschüttungen, Schotterlagen, Plattenbelägen, Erdreich, Begrünungen, Pflanz­trögen, Betonbauteilen, Solaranlagen und anderweitigen Aufbauten auf Flachdächern, Parkdecks, Tiefgaragen, Kellern, Balkonen, Terrassen, Dachbegrünungen und im Tunnel­bau eingesetzt. Meist schützen sie das Bauwerk bzw. die Abdichtung schon in der Bauphase, wenn etwa die Dachabdichtung begangen werden muss. Bei Dach­begrünungen sind sie zudem oft Teil des Systemaufbaus.

Bepflanzte Flächen: 1. Humus | 2. Filtervlies | 3. Drainageschicht | 4. REGUM Bautenschutzmatte | 5. Wurzelschutzfolie | 6. Abdichtung | 7. Betonschicht

Bepflanzte Flächen

  1. Humus
  2. Filtervlies
  3. Drainageschicht
  4. REGUM Bautenschutzmatte
  5. Wurzelschutzfolie
  6. Abdichtung
  7. Betonschicht
Parkdecks oder Terrassen: 1. Verbundpflaster | 2. Kiesbett | 3. REGUM Bautenschutzmatte | 4. Trennlage, z. B. Vliesstoff | 5. Abdichtung | 6. Druckfeste Dämmplatten | 7. Dampfsperre | 8. Betonschicht

Parkdecks oder Terrassen

  1. Verbundpflaster
  2. Kiesbett
  3. REGUM Bautenschutzmatte
  4. Trennlage, z. B. Vliesstoff
  5. Abdichtung
  6. Druckfeste Dämmplatten
  7. Dampfsperre
  8. Betonschicht
Flachgeneigte Dächer: 1. Kiesschüttung | 2. REGUM Bautenschutzmatte | 3. Trennlage, z. B. Vliesstoff | 4. Abdichtung | 5. Dämmplatten | 6. Dampfsperre | 7. Betondecke

Flachgeneigte Dächer

  1. Kiesschüttung
  2. REGUM Bautenschutzmatte
  3. Trennlage, z. B. Vliesstoff
  4. Abdichtung
  5. Dämmplatten
  6. Dampfsperre
  7. Betondecke

Daten

EigenschaftenPrüfnormREGUM Bautenschutz
ProduktartBahnen- und Plattenware
aus PUR-gebundenem Gummigranulat
Granulatstrukturgrob
RohdichteDIN EN ISO 845730 kg/m³ ± 5 %
MaßBreite (Rollen / Platten): 1,05 m / 1,25 m
Länge: 6 mm = 10 m; 8 mm = 8 m; 10 mm = 6 m
weitere Abmessungen möglich
MaßtoleranzDIN 7715-2 M4± 1,5 %
Stärken / Toleranz5-20 mm / bis 12 mm ± 0,3 mm; ab 12 mm ± 1,0 mm
PrüfdickeDIN 5353410 mm
DruckspannungsverformungseigenschaftenDIN EN ISO 3386-2cc25 = 0,54 N/mm2, cc40 = 1,80 N/mm2, cc50 = 4,7 N/mm2
Druckversuch (bei 10 %)DIN 534210,24 MPa (E-Modul) 2,9 MPa
Zugfestigkeit /
Dehnung bei Bruch
DIN EN ISO 17980,42 MPa (Mittelwert) / 46 % (Mittelwert)
VerkehrslastDIN ISO 3386-26 mm 8 mm 10 mm
10 % 18 t/m² 20 t /m² 23 t/m²
15 % 33 t/m² 37 t/m² 41 t/m²
20 % 53 t/m² 55 t/m² 58 t/m²
Chemische BeständigkeitBeständig gegen schwache Säuren und Laugen,
bedingt beständig gegen Öle
Temperaturbeständigkeit- 40 °C bis + 110 °C
BaustoffklasseDIN 4102B 2
BrandklasseEN 13501-1Efl

Vorteile

  • Sicherer Schutz vor mechanischer Beschädigung
  • Erhältlich in Bahnen oder Platten
  • Chemische Beständigkeit
  • Dauerhaft elastisch und wasserdurchlässig
  • Langlebig, alterungsbeständig und verrottungsfest
  • Schnelle und einfache Verlegung
  • Direkt nach dem Verlegen belastbar

Weitere Informationen zu:
REGUM Bautenschutzmatten

Downloads

REGUM Bautenschutzmatten

REGUM Bautenschutzmatten

Produktbroschüre...



Wir sind für Sie da

Vertrieb Elastikprodukte

Silvia Eckl

+49 (0) 911 64200-34
Vertrieb Elastikprodukte

Laura Schubert

+49 (0) 911 64200-36
Newsletter
So erreichen Sie uns
Schnellkontakt

Schnellkontakt

  • 1Persönliche Informationen
  • 2Kontaktinformationen
  • 3Ihr Anliegen
Firma *
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Ort *
Postleitzahl *
Land *
E-Mail *
Website
Telefon *

Kontaktaufnahme *

Datenblatt zu
Ausschreibungstexte zu
Bitte wählen Sie ein Produkt
Nachricht *